„Ach, wie praktisch!“: 5 ziemlich unbekannte Funktionen in Microsoft Word

Microsoft Word ist ein kurioses Produkt. Fast jeder Mensch, der je einen Computer verwendet hat, hat mal damit gearbeitet. Die meisten von uns Bürohengsten und -stuten verwenden es tagtäglich. Doch die wenigsten wissen wirklich damit umzugehen.

Klar, sie kommen (meist) zum Ergebnis. Aber effizient gehen sie dabei nicht vor. Dabei gibt es in Word so viele kleine Helferlein, die nur darauf warten, NutzerInnen das Leben einfacher zu machen.

Etwa diese fünf weitestgehend unbekannten, aber äußerst praktischen Funktionen:

Brainstorming

Wir kennen Microsoft Word alle als Textverarbeitungsprogramm. Das heißt aber nicht, dass man es nur benutzen kann, wenn man schon Text zum Verarbeiten hat.

Word eignet sich auch zum Brainstorming. Ihr könnt an eine beliebige Stelle im Dokument klicken und euch systematisch Notizen machen.

Screenshot von Microsoft Word zeigt, wie das Programm für Brainstorming verwendet werden kann

Blitzschnell individuelle Tabellen erstellen

Es gibt ja Hacks, die liest man und denkt sich: „Ach ja, genial!“. Aber merken kann man sie sich nicht. Das ist bei diesem Tipp anders: Ich garantiere, den werdet ihr nicht mehr vergessen!

Es geht um das Erstellen von Tabellen in Word. Statt lange rumzuklicken, abzuzählen, einzufügen und zu verstellen, könnt ihr blitzschnell den Grundriss einer benutzerdefinierte Tabelle erstellen. Ihr braucht dazu nur ein paar Pluszeichen und Bindestriche: Das Plus gibt an wo ein Feld beginnt bzw. endet, die Bindestriche regeln deren Länge. Am Schluss einmal Return drücken und schon habt ihr die erste Zeile, so wie ihr sie euch wünscht.

Sätze verschieben

Einen Satz oder Satzteil auszuschneiden und an anderer Stelle im Text wieder einzufügen, kann eine ziemliche Sisyphus-Arbeit sein. Wenn der Zielort weiter als einen Absatz entfernt ist, verläuft markieren und ziehen meist fatal.

Besser geht es so: Markiert einfach die Passage, die ihr verschieben möchtet und drückt F2. Dann platziert euren Cursor dort, wo ihr sie einfügen wollt, und drückt Return. Tada!

Cut’n’Paste Deluxe

Aber was, wenn ihr mehrere Sätze, die sich aber nicht aneinanderreihen, verschieben wollt?

Auch dafür gibt es eine Tastenkombination: Markiert den ersten Satz und drückt Strg + F3. Fahrt so fort, bis ihr alle Sätze „aufgepflückt“ habt. Manövriert dann d+en Cursor an die Stelle, an die die Sätze eingefügt werden sollen, und drückt Umschalt + Strg + F3.

Word-Datei als E-Mail versenden

Alles passt, Dokument kann raus? Super!

Aber geht doch bitte nicht den Umweg über Outlook. Ihr könnt euer Dokument direkt aus Word heraus versenden. Klickt dazu einfach auf das kleine Mail-Symbol mit der angehefteten Büroklammer links oben in der Schnellzugriffsleiste. Das geht viel schneller.


Falls ihr noch mehr Tipps für Microsoft Word wollt, schaut euch doch diese Artikel an, die ich vor einiger Zeit geschrieben habe:


Foto von Daniel Fazio auf Unsplash

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.